Im Juni und Juli 2017 waren wir mit dem Bulli  in Schweden unterwegs, entlang der Südküste und Ostküste bis nach Kalmar und durch Smaland wieder zurück zur Fähre in Malmö.

17 Tage mit dem Bulli unterwegs – unsere Schweden-Reise in Zahlen

Ein erster Überblick über unsere Reise mit dem Bulli durch Schweden in Zahlen. [weiterlesen…]

 

 

 

Und hier das komplette Reisetagebuch:

Endlich unterwegs [Schweden 2017]

Samstag, 24.06.2017: zuhause – Bremen Tag 1 unserer Reise mit dem Bulli nach Schweden. Guten Morgen! Aufstehen! Reisetag! Das geht ja gut los… Ich schlurfe in die Küche und schmeiße die Kaffeemaschine an, in der Hoffnung, meinem liebsten Mitreisenden so das Aufstehen versüßen zu können. „Fauch! Zisch! Pröttpröttprött!“ macht der Vollautomat. Was er nicht macht … [weiterlesen…]

0 comments

Der schönste Stellplatz Schleswig-Holsteins? [Schweden 2017]

Sonntag, 25.06.2017: Bremen – Bad Segeberg – Ahrensbök Am Sonntagmorgen ist natürlich erstmal ausschlafen angesagt, Als ich zum ersten mal wach werde, kann mich das graue Nieselwetter auch nicht aus dem Bulli locken. In Erinnerung an unsere ziemlich verregnete Dänemark-Reise schwant mit Böses, doch die Wolken werden bald heller und lassen die Sonne durchblitzen. Schon … [weiterlesen…]

0 comments

Morgen Meer – nur wann ist morgen? [Schweden 2017]

Montag, 26.06.2017: Ahrensbök – Lübeck – Travemünde Auch morgens ist der Landvergnügen-Stellplatz bei Bauernhof-Eis Steffens in Ahrensbök noch wunderschön. Das muntert mich nach einer bescheidenen Nacht auf. Ich habe die ganze Nacht im Bulli gefroren – brrr! Und dass, wo wir heute so einen langen Tag vor uns haben, heute Abend geht schließlich die Fähre … [weiterlesen…]

4 comments

Bonus-Tag an der Ostsee [Schweden 2017]

Dienstag, 27.06.2017: Dänischburg – Scharbeutz – Neustadt in Holstein – Pelzerhaken – Bliesdorf – Niendorf – Travemünde Die Nacht war ruhig, doch der Wecker geht früh. Wir konnten uns unseren Übernachtungsplatz gestern Abend, naja, heute Nacht, nicht mehr so genau ansehen, also verabschieden wir uns lieber früh. Aber auch am Morgen ist es hier noch … [weiterlesen…]

0 comments
Ystad bunte Haeuser

Endlich in Schweden: Smygehuk und Ystad [Schweden 2017]

Mittwoch, 28.06.2017: Malmö – Trelleborg – Smygehuk – Ystad Das Schöne an einer Fährüberfahrt über Nacht ist ja, dass man den größten Teil der Zeit einfach verschlafen kann und ausgeruht am Ziel ankommt. In unserem Fall also in Schweden. Frühstück mit Öresundbrücke Als wir morgens frisch geduscht aus der Kabine kommen, ist Schweden schon in … [weiterlesen…]

4 comments

Lokalzeitung, Ales Stenar und Ponys [Schweden 2017]

Donnerstag, 29.06.2017: Ystad – Kåseberga – Brösarp – Yngsjö – Tosteberga Das Frühstück im Bett haben wir uns letztes Jahr in Dänemark wohl irgendwie angewöhnt. Ist ja eigentlich auch ganz gemütlich. Besonders heute, wo der Wind uns hier an Ystads Marina ganz schön um die Ohren pfeifft. Algen-Interview Als wir gerade ein wenig aufräumen wollen, … [weiterlesen…]

0 comments

Regen, Marine und Schären [Schweden 2017]

Freitag, 30.06.2017: Tosteberga – Karlskrona – Senoren Nieselregen und grauer Himmel. Frühstück im Bett mit Meerblick. Alles in allem gar nicht so schlecht… Vogelbeobachterbeobachtungsvögelbeobachten Während wir uns und den Bulli langsam reisefertig machen, sind plötzlich überall Menschen. Mit Outdoor-Jacken und Ferngläsern. Am Hafen steht ein Reisebus – die Gruppe stapft über die Wiese und beobachtet … [weiterlesen…]

0 comments

Steine auf Tjurkö, Regen in Kalmar [Schweden 2017]

Samstag, 01.07.2017: Senoren – Sturkö – Tjurkö – Kalmar -Torsås – Rafshagen Das Wetter schlägt uns morgens etwas aufs Gemüt. Grau, nieselig, kühl ist es hier auf Senoren im Schärengrten von Blekinge. Aber morgen soll es besser werden. Also noch einmal zwangsweise Frühstück im Bett. Schären-Rundfahrt mit dem Bulli Wir wollten uns heute noch auf … [weiterlesen…]

0 comments

Sommertag am Kalmarsund [Schweden 2017]

Sonntag, 2.7.2017, Rafshagen Die Sonne hat ihr versprechen von gestern Abend gehalten und strahlt schon vom blauem Himmel, als wir morgens wach werden. Also: großes sonniges Sonntagsfrühstück vor dem Bulli unter den hohen Bäumen mit Blick auf’s Wasser. Frische Brötchen, Rührei, Sonne und ganz viel Zeit. Wunderbar. Strand und Verlängerung Nach dem Frühstück gleich ab … [weiterlesen…]

0 comments

Elche streicheln, Runen und Schlossruine [Schweden 2017]

Montag, 03.07.2017: Rafshagen – Linsdal – Nybro – Hyllsjön – Växjö Der Tag beginnt im Bulli mit einem klitzekleinen Katerchen samt passendem Muskelkaterchen vom Paddeln – dafür aber recht früh. Nach zwei Nächten am gleichen Ort zieht es uns jetzt wieder weiter, auch wenn es hier wirklich schön war. Also heißt es nach derm Frühstück … [weiterlesen…]

0 comments

Von Wäldern, Möbelhäusern und Seen [Schweden 2017]

Dienstag, 4.7.2017: Växjö – Älmhult – Broby – Hästveda Der Wecker klingelt früh heute morgen. Bei einem ersten Kaffee im Bulli mit Blick auf die Schlossruine Kronoberg planen wir unsere nächsten Schritte. Wir wollen uns erstmal wieder auf den Weg machen und irgendwo unterwegs in Ruhe frühstücken. Und so verlassen wir den Parkplatz lange bevor … [weiterlesen…]

0 comments

Zwei Seen und hunderte Steine [Schweden 2017]

Mittwoch, 05.07.2017: Hästveda – Hässleholm – Tjörnarp – Höör Der Tag beginnt ohne Wecker, dafür aber mit Sonnenschein und Frühstück vorm Bulli. Danach ein kleiner Spaziergang durch das flache Wasser des Lursjön. Das ist auch heute erfrischend und klar – und es macht richtig wach. Zwischenstopp in Hässleholm Der erste Weg führt uns heute in … [weiterlesen…]

0 comments

Zurück über die Ostsee [Schweden 2017]

Donnerstag, 06.07.2017: Höör – Malmö – Fähre – Niendorf Noch einmal ein gemütliches Frühstück am See. Unser letztes Frühstück in Schweden – und wir können es noch einmal bei Sonnenschein und mit Seeblick genießen. Anschließend etwas Ordnung im Bulli schaffen, dann geht es mit dem frisch aufgeräumten Bulli auf den Weg nach Malmö. Der Abschied … [weiterlesen…]

0 comments

Falsches Berlin und Elbfähre [Schweden 2017]

Freitag, 07.07.2017: Niendorf Ostsee  – Berlin – Neumünster – Glückstadt – Wischhafen. Ausschlafen und strahlender Sonnenschein – der erste Tag zurück in Deutschland fängt ganz wunderbar an. Der Fähren-Tag gestern war ganz schön lang und anstrengend. Als ich den Bulli verlasse, um einem dringenden morgendlichen Bedürfnis nachzukommen, werde ich aber ganz schnell wieder auf den … [weiterlesen…]

0 comments

Ostfriesentee und Camping am Strand [Schweden 2017]

Samstag, 08.07.2017 & Sonntag, 09.07.2017: Wischhafen – Varel – Carolinensiel – Bensersiel Der Stellplatz an der Fähre in Wischhafen leer sich gerade, als wir aufstehen. Wunderbar, denn so können wir ganz in Ruhe frühstücken. Dabei planen wir unsere weitere Reise. Wir wollen wieder zur Küste. Die Wettervorhersage ist gut, wir wollen noch ein bisschen Strand. … [weiterlesen…]

0 comments

Paddeln zum Abschied [Schweden 2017]

Montag, 10.07.2017 Bensersiel – Lembruch – zuhause Möwenangriff auf den Frühstückstisch So ein Frühstück am Strand ist wirklich schön. Ein richtig entspannter Start in den Tag. Leider finden auch Möwen Frühstück am Strand richtig gut. Einer dieser dreisten Vögel sitzt auf einem Wohnmobil und macht sich nicht mal die Mühe, seiner Beobachtung unseres Frühstückstisches auch … [weiterlesen…]

0 comments