2 Comments

  1. Hi Kathrin,
    guter Beitrag! Noch interessanter als Bullisgucken ist immer Fahrer(innen)gucken. Sehr häufig ertappe ich mich selbst dabei wie ich in solchen Situationen dann denke: „Was?! Der/die fährt einen T3??? Hätte ich die Person in der Stadt getroffen, wäre ich nie auf die Idee gekommen sie könnte auch einer von „uns“ sein…“ Und lustigerweise denkt sich vermutlich diese Person im gleichen Moment, wenn sie mich erblickt: „Was?! Der fährt einen T3???….“ Jaja, klein ist die Welt. Und groß die Liebe zum Bulli.
    Viele Grüße,
    Mario

Schreibe eine Antwort zu Mario Antwort abbrechen