4 Comments

  1. „blöde Frage“; steht da auch irgendwas darüber, was ist wenn man an einer Raststation länger Rast macht? Oder gibt es in Schweden keine? Eine halbe Stunde Rast könnte ja dazu führen, dass das „Leitsystem“ meint man wäre im Stau gestanden … oder während einer Panne am Pannenstreifen gestanden sein …

  2. Hallo Kathrin, toller Beitrag. Interessant zu sehen, wie unterschiedlich doch überall inzwischen „gemautet“ wird. Überall? Achso, naja: in Deutschland nicht. Da bekommt man das irgendwie nicht mit dem europäischen Recht vereint. Und die Einheimischen sind zu stolz für so eine Abgabe…
    Aber wirklich interessant ist auch die Verschiedenheit der Systeme: in Schweden fährt man also wie gelesen ohne Plakette und wird stattdessen fotografiert und danach abgerechnet. Fährt man in Österreich ohne Plakette wird man auch fotografiert. Dann wird aber so richtig abkassiert! 120 EUR sind dann fällig! Deswegen: auf jeden Fall immer vor Fahrtantritt informieren, was man beachten muss. Denn kostenfrei scheint man inzwischen fast nur noch in Deutschland zu fahren äh … rasen.
    Gute Fahrt!
    Mario

Kommentar verfassen